Bei der Florianimesse am Sonntag, den 6. Mai 2018 zeigten sämtliche Trauner Blaulichtorganisationen (Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz Traun, Exekutive und Wasserrettung) Stärke und Zusammenhalt in einem imposanten Auftreten! Viele Traunerinnen und Trauner nutzten wieder die Gelegenheit und machten sich ein Bild vom Garant ihrer Sicherheit.

Ein Marschblock führte die Teilnehmer vom Bahnhof St. Martin über die Leondinger Straße zur Kirche St. Martin. Die heilige Messe zelebrierten Pfarrer Mag. Franz Asen, Feuerwehrkurat Mag. Hans-Jörg Peters und unsere Feuerwehrseelsorgerin Dipl.Päd. Michaela Helletzgruber. Im Anschluss an die Messe wurden am Kirchen-Vorplatz die neuen Fahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und Rotem Kreuz gesegnet und ihrer Bestimmung übergeben.

In jeder Einsatzorganisation wird regelmäßig ausgebildet, geübt und geschult – so gab es auch bei der Florianimesse der Einsatzorganisationen im Seelsorgeraum Traun zu Ehren des Schutzpatrons wieder eine kleine Lektion für die Mitfeiernden, um Ausrüstung und Glaube miteinander in Verbindung zu bringen. Das unscheinbare Druckbegrenzungsventil bei einem Tanklöschfahrzeug "fängt plötzliche Wasserdruckstöße sicher ab. Der maximal zulässige Wasserdruck wird begrenzt, um einen Tank z.B. beim Füllen aus einem Hydranten gegen zu hohen Druck abzusichern. Übersteigt der Druck im System einen gewünschten Wert, ermöglicht dieses Ventil einen Abfluss des Wassers aus der Förderstrecke", so Michaela Helletzgruber.

Unser Glaube kann für uns auch so eine Art Druckbegrenzungsventil sein, wenn wir Leben, Familie, Arbeit, ehrenamtliches Engagement sozusagen „unter einen Hut bringen“ müssen und uns manchmal der Druck zu hoch wird. Da ist Gott, bei dem wir Druck ablassen können, an den wir uns jederzeit wenden können. Unter den vielen Gästen zeigten sich neben unseren Familienmitgliedern auch Vertreter der Stadtverwaltung und Politik, allen voran unser Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger, sowie viele Traunerinnen und Trauner. Ein beeindruckender Gottesdienst aller Trauner Einsatzorganisationen, gemeinsam mit der Stadtkapelle Traun in der Kirche St. Martin und der Segnung von 5 neuen Einsatzfahrzeugen. Im Anschluss gab es einen stärkenden Florianifestschmaus für alle Beteiligten.

Im Zuge der Segung erhielt FKur Mag. Hans-Jörg Peters zudem eine Auszeichnung des Bezirks-Feuerwehrkommandos verliehen. HBI Sascha Hannesschläger wurde weiters von der Ortsstelle der Trauner Wasserrettug eine Ehrung für seine Verdienste verliehen. 

Danke an alle, die zu diesem schönen Tag beigetragen haben!

Linktipps: