03.05.2017 - Tödlicher Verkehrsunfall

Einsatzgrund & Ort
  • Tödlicher Verkehrsunfall auf der Trauner Kreuzung
Zeit
  • 03. Mai 2017
  • Alarmierung um 06:46 Uhr
  • Einsatzende um 09:46 Uhr
Fahrzeuge
  • KDO 1, SRF, RLFA 3000, LAST 2
Einsatzleiter
  • BI Andreas Hellrigl
Kurzbeschreibung
  • Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Morgen auf der Trauner Kreuzung (B1 Kreuzung mit der B139) in Fahrtrichtung Wels. Dabei waren insgesamt sechs Fahrzeuge beteiligt, ein Großaufgebot an Einsatzkräften (FF Traun und BTF Feurstein) wurde an die Einsatzstelle alarmiert. Seitens des Rettungsdienstes waren mehrere Fahrzeuge, der Notarzt und Notarzthubschrauber vor Ort.

    Laut Medienberichten wurden bis zu sieben Personen verletzt, eine Person verstarb zudem leider noch an der Unfallstelle. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren jedoch keine Personen mehr in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die Unfallstelle war rund zwei Stunden erschwert passierbar, Staus im Frühverkehr waren die Folge. Seitens der FF Traun wurde ein Brandschutz aufgebaut sowie die Einsatzstelle in Zusammenarbeit mit dem Abschleppdienst geräumt.
Medienberichte
Foto  © Foto Kerschi