Einsatzbericht 12.08.2020 - Taucher suchen nach vermeintlich ertrunkener Person

Dramatische Alarmierung zu einem Taucheinsatz am Badesee Rutzing in den Nachmittagsstunden des 12. August. Dort wurde eine vermeintlich ertrinkende Person beobachtet, bereits nach sehr wenigen Minuten waren unsere ersten Feuerwehrtaucher schon vor Ort und haben sich bereit gemacht. Die Suche verlief jedoch mit mehreren Tauchern und etlichen Such-Tauchgängen vorerst erfolglos. Zudem gab es auch im Uferbereich des Sees keinerlei konkrete Anzeichen einer abgängigen Person. Die Suche wurde daher in den Abendstunden vorerst eingestellt.

Daten zum Einsatz

  • Einsatzdauer: 15:11 bis 18:11 Uhr
  • Tauch-Einsatzleiter: ABI Oskar Reitberger jun.
  • Einsatzkräfte der FF Traun: MTF 1, MTF 2, LFA, LAST 2, Schlauchboot
  • Weiters im Einsatz: FF Rutzing, FF Marchtrenk, Polizei, Rettungsdienst

Medienbericht

 Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann