18./19.01.2018 - Ausläufer von Sturmtief "Friederike" in Traun

Ort & Einsatzgrund 
  • Ausläufer von Sturmtief "Friederike" in Traun - vier Einsätze
Zeit
  • 18. und 19. Januar 2018
Fahrzeuge
  • KDO 1, SRF, DLK 23-12
Einsatzleiter
  • Verschiedene
Kurzbeschreibung
  • Starke Windböen haben nahe dem Trauner Bahnhof einen ausgewachsenen Nadelbaum in gefährliche Schräglage gebracht. Lediglich noch am dünnen Zaun lehnend drohte der Baum jederzeit umzustürzen, in diesem Falle wäre er genau in den Fahrdraht der Eisenbahn am Bahnsteig gegenüber gefallen. Der Baum wurde einerseits mit dem Ladekran des SRF gegen ein Umstürzen gesichert und in weiterer Folge mittels Motorkettensäge entfernt.
  • .
  • SRF und DLK rückten spätabends am 18.01. noch nach Hörsching aus, um dort die Feuerwehr zu unterstützen. Ein überdimensionales "Billa-Sackerl" als Werbeträger hat sich durch den Wind gelöst und drohte abzustürzen. Mittels Ladekran des SRF wurde es zu Boden gehievt. 
  • .
  • Beim IMG-Center wurde ein dort abgestelltes Fahrzeug von einem umgestürzten Baum getroffen. Dieser wurde entfernt und das Auto wieder "befreit". 
  • .
  • Die Windböen haben zudem im Augebiet entlang des Radwegs an der Eisenbahn einen Baum geknickt, welcher sodann auf die ÖBB-Fahrleitung zu stürzen drohte. Mittels Ladekran des SRF wurde der Baum gesichert und über die Drehleiter entsprechend zerteilt und entfernt. 
Medienberichte

Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann Foto: FF TraunFoto: FF Traun Foto: Philipp GreinstetterFoto: Philipp Greinstetter

Foto: Oskar Reitberger jun.Foto: Oskar Reitberger jun. Foto: Philipp GreinstetterFoto: Philipp Greinstetter Foto: Florian KollmannFoto: Florian Kollmann Foto: Oskar Reitberger jun.Foto: Oskar Reitberger jun.