Ort & Einsatzgrund 
  • Suchaktion nach 95-Jähriger im Linzer Süden
Zeit
  • 09. Februar 2018
  • Alarmierung um 20:45 Uhr
  • Einsatzende um 23:45 Uhr
Fahrzeuge
  • KDO 1, MTF
Einsatzleiter
  • HBM Markus Gruber
Kurzbeschreibung
  • Um 17 Uhr verständigte die Pflegerin eines Seniorenheimes in Linz-Kleinmünchen die Polizei und gab bekannt, dass die betagte Frau aus dem Seniorenheim abgängig ist. Diese dürfte das Heim unbeobachtet verlassen haben, sei mit einem Rollator unterwegs und auf Grund ihrer Demenz sei eine Gefährdung gegeben. Es wurde darauf eine Fahndung veranlasst und eine große Suchaktion organisiert. Daran beteiligten sich mehrere Polizeistreifen des SPK Linz, die Berufsfeuerwehr Linz, die FF Ebelsberg, Rettungshundestaffel der FF Traun (4 Hundeteams + 2 Helfer), ÖRK- Suchundestaffel und die Österreichische Rettungshundebrigade. Um 21:05 Uhr wurde der Polizeihubschrauber angefordert. Die Suche verlief vorerst negativ.
  • .
  • Um 22:25 Uhr verständigte das ÖRK die Zentrale, dass vermutlich die Abgängige in Linz in der Posthofstraße von Passanten aufgefunden wurde. Es handelte sich tatsächlich um die abgängige Person, welche anschließend ins Seniorenheim zurückgebracht wurde. Diese befand sich wohlauf. Die Angehörigen der abgängigen Frau bedankten sich für den großartigen Einsatz. (Textquelle: LPD OÖ)
Medienberichte

 Foto: Markus GruberFoto: Markus Gruber