15.07.2019 - Schwerer LKW-Unfall auf der B139 Umfahrung

Ort & Einsatzgrund 
  • Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B139 Umfahrung
Zeit
  • 15. Juli 2019
  • Alarmierung um 11:53 Uhr
  • Einsatzende um 15:14 Uhr
Einsatzkräfte
  • KDO 1, SRF, RLFA 3000, DLK 23-12, LAST 1, LFA, DLK 23-12
  • BTF Feurstein
  • BF Linz
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Behörde
  • Abschleppunternehmen
Einsatzleiter
  • ABI Oskar Reitberger jun.
Kurzbeschreibung
  • Zu einem dramatischen LKW-Unfall kam es kurz vor Mittag an der B139 Umfahrungsstraße. Ein LKW krachte aus unklarer Ursache gegen eine Leitschiene und wurde dabei genau im Bereich einer Radweg- und Eisenbahnunterführung so zerteilt, dass das Führerhaus mitsamt dem Fahrer abgerissen wurde und auf der Böschung unterhalb der Straße zum Liegen kam.

  • Der eingeklemmte Fahrer wurde nach ersten Sicherungsmaßnahmen verletzt durch die Windschutzscheibe befreit. Die Aufräumarbeiten mit Spezial-Bergeunternehmen und der Berufsfeuerwehr Linz gestalteten sich umfangreich, da auch verschiedenste Flüssigkeiten ausgetreten sind und umfangreich gebunden bzw. abgetragen werden mussten. Weitere Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden, da an dieser Stelle der vielbefahrene Rad- und Gehweg durchführt. Die B139 war über längere Zeit für den Verkehr gesperrt.
Medienberichte

Fotos

siehe auch bei unseren Medienpartnern oben

Foto: Oskar Reitberger jun.Foto: Oskar Reitberger jun. Foto: Oskar Reitberger jun.Foto: Oskar Reitberger jun.

Foto: Christoph HellriglFoto: Christoph Hellrigl Foto: Christoph HellriglFoto: Christoph Hellrigl Foto: Christoph HellriglFoto: Christoph Hellrigl