Zehn Einsatztaucher bilden unsere Tauchergruppe, um im Falle eines Taucheinsatzes wie zB. einer ertrunkenen Person, einer Güterbergung oder noch vielem anderen zur Verfügung zu stehen. Professionelle Ausbildung und eine Vielzahl an Übungstauchgängen sind Garant für Ihre Sicherheit!

Im "Tauchermagazin" in unserem Einsatzzentrzum ist ständig einsatzbereit unsere Ausrüstung gelagert. In Boxen und Sets verpackt kann sie jederzeit ohne lange Vorlaufzeit in Einsatz gebracht werden. Um ständig einsatzbereit und trainiert für den Ernstfall zu sein, sind regelmäßige Tauchgänge für einen Einsatztaucher der Feuerwehr über das gesamte Jahr Pflicht. Zu diesem Zweck führt die Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Traun mindestens jeden zweiten Freitag einen Übungstauchgang in heimischen Gewässern durch. 

Sinn dieser Tauchgänge sind unter anderem das Kennenlernen der Gewässer im Umkreis und deren Zufahrten, die Vertrautheit mit den Einsatztauchgeräten und verschiedenen Hilfsmitteln wie Unterwassertelefon und Hebeballone herzustellen bzw. zu festigen. Ebenso ist es wichtig immer wieder „Tieftauchgänge" (Maximaltiefe 40m), „Nachttauchgänge" oder „Orientierungstauchgänge" durchzuführen, um für jeden Einsatz gerüstet und fit zu sein. Unsere Tauchergruppe ist Teil eines Stützpunktsystems in Oberösterreich, in diesem Fall Teil des Taucherstützpunktes 1.

Aktuelle Berichte

© Matthias Lauber© Matthias Lauber © Werner Kerschbaummayr© Werner Kerschbaummayr FF AlkovenFF Alkoven