Einsatzbericht 15.07.2020 - Bootseinsatz nach Austritt von Hydrauliköl beim Kraftwerk

Im Zuge von Revisionsarbeiten beim Kraftwerk Traun-Pucking ist es heute Morgen zum Austritt von Hydrauliköl gekommen. Durch das rasche Verständigen der Feuerwehr durch die Verantwortlichen und das unmittelbare Schließen der Wehrfelder konnte sich das Öl nicht weiter verbreiten. Als Erstmaßnahme wurde dort schließlich seitens der Feuerwehr eine aufsaugende Ölsperre errichtet, in weiterer Folge wurde der aufschwimmende Ölfilm mittels speziellem Ölbinde-Vlies von der Wasseroberfläche entfernt.

Ein Umweltschaden konnte durch das rasche Handen aller Beteiligten erfolgreich verhindert werden, das Öl hatte sich nicht flussabwärts verteilt.

Daten zum Einsatz

  • Einsatzdauer: 07:56 bis 15:56 Uhr
  • Einsatzleiter: ABI Oskar Reitberger jun.
  • Einsatzkräfte: KDO 2, RLFA 3000, SRF, LAST 1, LAST 2, Schlauchboot, A-Boot
  • Weiters im Einsatz: Energie AG, BTF Feurstein, BTF Linz AG, Polizei, Wasserrechtsbehörde Land OÖ

Medienbericht

Foto: Oskar Reitberger jun.Foto: Oskar Reitberger jun. Foto: Thomas AndexlingerFoto: Thomas Andexlinger Foto: Thomas AndexligerFoto: Thomas Andexliger Foto: Oskar Reitberger jun.Foto: Oskar Reitberger jun.