Einsatz 19. November - CO-Melder schlägt Alarm und warnt vor defektem Heizungsrohr

Ein CO-Melder, ähnlich eines Rauchmelders, hat am Abend des 19. November die Hausbewohner auf ein defektes Heizungsrohr aufmerksam gemacht! Durch Letzteres konnte das gefährliche geruchs- und geschmacklose Kohlenmonoxid austreten, wurde aber eben rechtzeitig entdeckt. Eine Person wurde vorsorglich zur Kontrolle ins Krankenhaus verbracht.

Das Wohnhaus wurde belüftet und mehrfach die CO-Konzentration gemessen, zusammen mit der Linz AG Erdgas. Erst zwei Tage zuvor hatten wir wieder unsere laufende Fortbildung zum Thema CO durch einen Spezialisten der Linz AG. Großes Glück im Unglück - es ist in den letzten Wochen nun schon der dritte Fall, bei dem ein CO- bzw. Rauchmelder rechtzeitig auf eine Gefahr aufmerksam gemacht hat!

Zum externen Medienbericht: